Jan Snel erhält den goldenen Baustein für Safety Unit

Jan Snel erhält den goldenen Baustein für Safety Unit

7 augustus 2019 |

Jan Snel erhält den goldenen Baustein für das Safety Unit. Das Safety Unit ist ein einzigartiges Konzept, das für Sicherheitsanweisungen eingesetzt wird und zu einer höheren Sicherheitssensibilität beiträgt. Dieses einzigartige Konzept wurde jetzt belohnt.

Jan Snel hat das Safety Unit für Projekte entwickelt, um praxisnahe Situationen zu simulieren, die auf einer Baustelle die höchsten Risiken bergen. Zum Beispiel gibt es Puppen mit Sicherheitskleidung, an denen man Fehler oder Sicherheitsrisiken entdecken muss. Für die praxisbezogenen Situationen wurden eine Reihe von Sicherheitscodes aufgestellt, um das Bewusstsein aller Mitarbeiter (sowohl der eigenen Angestellten als auch der Mitarbeiter anderer Unternehmen) für die Sicherheit auf unseren Baustellen zu schärfen. Die Mitarbeiter erhalten zunächst eine Präsentation mit den Sicherheitsanweisungen und müssen dann eine Reihe von praktischen Aufgaben ausführen.

Das Safety Unit wurde erstmals in einem Bauprojekt für vorübergehende Wohnlösungen in Groningen eingesetzt. Das Konzept hat sich als sehr erfolgreich erwiesen und viele positive Reaktionen hervorgerufen. Jan Snel hat jetzt für diese zusätzliche Maßnahme, die Jan Snel für die Sicherheit vor Ort ergreift, vom Centrum Veilig Wonen den Goldenen Baustein empfangen dürfen. Janneke Klement vom NAM-Team für bauliche Verstärkung: „Dies ist eine sehr gute Möglichkeit, das Sicherheitsbewusstsein der Mitarbeiter zu schärfen. Diese Art von Initiativen tragen zweifellos dazu bei, dass jeder einzelne Mitarbeiter Tag für Tag sicher und gesund nach Hause kommt.“

Das Safety Unit passt gut in das Sicherheitsprogramm von Jan Snel. Jan Snel steht nämlich für „Gemeinsam Sicher“. Dies bedeutet für die Mitarbeiter, auf ihre eigene Sicherheit, aber auch auf die Sicherheit anderer zu achten. Denn Sicherheit ist eine gemeinsame Verantwortung